FAIRER HANDEL

Prinzipien

Die zehn grundsätze des Fairen Handels

Die WFTO (World Fair Trade Organization) setzt 10 Prinzipien fest, die Fair Handels-Unternehmen in ihrer alltäglichen Arbeit einhalten sollen, und stellt mit einem Monitoring die Einhaltung dieser Prinzipien sicher.

CHANCEN

Unterstützung marginalisierter Kleinproduzent*innnen

TRANSPARENZ UND RECHENSCHAFTSPFLICHT

Beteiligung an Entscheidungsfingungsprozessen, offene Kommunikationswege

FAIRE HANDELSPRAKTIKEN

50% Vorauszahlung an Lieferanten, Geschäftsentwicklung ohne Gewinnmaximierung 

FAIRE BEZAHLUNG

Sicherung eines „tragfähigen Lebensunterhalts“

 

KEINE AUSBEUTERISCHE KINDERARBEIT, KEINE ZWANGSARBEIT

Respekt vor UN-Kinderrechtskonvention

 

Diskriminierungsverbot, Gleichstellung der Geschlechter und Vereinigungsfreiheit

keine Benachteiligung aufgrund von Geschlecht, Herkunft, sexueller Orientierung, Behinderung oder HIV-Infektion

SICHERSTELLUNG GUTER ARBEITSBEDINGUNGEN

sicheres und gesundheitsverträgliches Arbeitsumfeld

FÖRDERUNG DER AUS- UND WEITERBILDUNG

Stärkung von Kompetenzen 

FÖRDERUNG DES FAIREN HANDELS

Bewusstsein schaffen für Ziele des fairen Handels

SCHUTZ DER UMWELT

Umwelt so wenig wie möglich belasten

 

Anerkannter Weltladen Lieferant

Als Lieferant für Weltläden verpflichten wir uns den Kriterien des Weltladen-Dachverband e.V. zu entsprechen.

Wir lassen uns hier gerne regelmäßgig rückverfolgbar überprüfen und bringen uns in die Verbesserung der Standards ein.

Wir bei Fairkauf

Sie möchten wissen, wie sich die Prinzipien bei uns wiederfinden, wie wir seit den 1980er Jahren täglich unser Leitbild umsetzen, schauen Sie kurz auf der Unternehmensvorstellung vorbei

Anschrift

Fairkauf Handelskontor eG
Brecherspitzstraße 8
81541 München

Kontakt

+49 89 30904490
vertrieb@fairkauf-handelskontor.de

 

Öffnungszeiten

Mo, Mi, Do & Fr:
9:00-18:00